Klostermusikschule öffnet wieder ihre Pforten

Ab Montag den 11. Mai 2020 ist in NRW der Betrieb der Musikschulen wieder erlaubt.

Auch die Klostermusikschule freut sich ihre Schüler und Schülerinnen wieder begrüßen zu dürfen. Alle Mitarbeiter und Dozenten hoffen, dass alle die bisherige Zeit des Kontaktverbotes gut und vor allem gesund überstanden haben! Unter hohen Vorsichtsmaßnahmen und strengen Hygiene- und Abstandsregeln ist nun nach langer Unterbrechung der Unterricht wieder erlaubt. Der Leiter der Klostermusikschule Veit J. Zimmermann betont: „Die Gesundheit von allen Schülern und Lehrern steht für die Klostermusikschule an erster Stelle. Daher wird auf die Einhaltung der Hygienevorschriften größter Wert gelegt!

Trotz aller Vorsicht freuen wir uns dennoch sehr, durch die Musik wieder ein wenig Licht in den grauen und zeitweise auch sehr einsamen Alltag unserer Musikschüler bringen zu können.“

Die Hygienemaßnahmen für die Klostermusikschule sind nachzulesen unter https://klostermusikschule.de/hygienemassnahmen. Diese Regelungen werden den Vorgaben von Bund und Ländern entsprechend angepasst.

Für unsere Einrichtung gelten weiterhin folgende Regelungen:

  • Alle Gruppenkurse wie beispielsweise Mini- und Maxi-Musik, die Chorvorschule der KLOSTERSPATZEN OBERHAUSEN, Kurse in Kindertageseinrichtungen und das Streicherensemble finden nicht statt.
  • Alle Stimmbildungseinheiten im Rahmen der Proben der KLOSTERSPATZEN OBERHAUSEN finden nicht statt.
  • Alle Proben und Auftritte der „Morgensterne“ und „Salto Chorale“ finden ebenfalls nicht statt.
  • Alle Veranstaltungen der Klostermusikschule finden vorläufig nicht statt.

Sowohl der Vorstand als auch das Team der Klostermusikschule sind sich bewusst, dass diese Regelungen einen starken Einschnitt in die Arbeit unserer Einrichtung, in Ihre Unterrichte und Proben bedeuten. In der derzeitigen Lage jedoch ist es wichtig, der Gesundheit und dem Wohlbefinden aller die erste Priorität einzuräumen. Insofern hoffen wir sehr auf Ihr Verständnis.

Sollte es Fragen oder Unklarheiten geben, bitten wir Sie, uns telefonisch unter 0208 30 99 89 40 zu kontaktieren. Wir rufen Sie dann schnellstmöglich zurück.

Auch im Namen des gesamten Vorstandes und aller Lehrenden wünschen wir Ihnen: Bleiben Sie gesund!

Ähnliche Beiträge:

12. MAI 2020

Musikalischer Beitrag unserer...

Unsere Dozentin Dorit Isselhorst möchte Ihnen eine kleine musikalische Freude...

12. MAI 2020

Dorit Isselhorst spielt für...

Einige unserer Dozenten möchten uns erneut eine kleine musikalische Freude...

22. APRIL 2020

Felix Tersteegen lädt Sie...

Felix Tersteegen, einer unsere Dozenten für den Gitarrenunterricht lädt sie...