Freitag 19. April

19.30 Uhr in der evangelischen Friedenskirche Oberhausen

Markus-Passion nach Reinhard Keiser

Die selten aufgeführte Markus-Passion steht im Mittelpunkt des diesjährigen ökumenischen Karfreitagskonzertes. Die Urheberschaft der Komposition kann nicht eindeutig dem Bach-Zeitgenossen Reinhard Keiser zugeordnet werden. Belegt hingegen ist die Tatsachen, dass Johann Sebastian Bach selbst diese Passion mehrfach aufgeführt hat. Das Konzert spannt den Bogen zu dem großen Komponisten, indem vor der Passion die Kantate „Ich habe genug“, BWV 82 erklingt. Das Konzert ist ein ökumenisches Projekt der Propstei St. Clemens und der ev. Kirchengemeinde Holten-Sterkrade.

Der Eintritt kostet 15 €, ermäßigt 10 €. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich im Sterkrader Klosterladen (Ramgestr.4), sowie unter 0208 – 30 99 89 40.

Kammerchor der Klostermusikschule

Nadine Trefzer (Sopran)

Franziska Orendi (Alt)

Daniel Tilch (Tenor)

Gregor Finke (Bass)

Sinfonierorchester Ruhr

Veit J. Zimmermann (Leitung)